Stadt Bobingen – lebens- und liebenswert


  • Das funktionierende und herzliche Miteinander wird vor allem in den über 100 aktiven Vereinen und Organisationen, bei den ehrenamtlichen Tätigkeiten, bei denen zahlreiche Bobinger seit vielen Jahren ihr soziales Engagement beweisen und wertvolle Arbeit für das Gemeinwohl leisten, deutlich. Auch das Thema „Integration“ wird in Bobingen seit vielen Jahren groß geschrieben und durch ein Quartiersmanage- ment und einen „Treffpunkt Soziale Stadt“ unterstützt.
  • Seit über 100 Jahren verfügt Bobingen über reichhaltige Erfahrungen als Standort für Industrieproduktion. Die Kunstseide- und Textilfaserherstellung, die sich in Bobingen stark entwickelt hatte, wurde in den fünfziger Jahren in die Hoechst AG eingegliedert.

    Die Textil- und Faserproduktion wird heute noch im modernen Industriepark IWB fortgeführt. Rund 800 Menschen arbeiten alleine im Werk der Trevira GmbH.

  • Die städtische Entwicklung und die Veränderung der Bevölkerungszusammensetzung wurden durch die rasante Industrialisierung und den Zuzug vieler Menschen aus verschiedenen Kulturen und Nationen beeinflusst. Deshalb nimmt die Stadt Bobingen seit Januar 2003 aktiv am Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ teil. Das „integrierte Handlungskonzept“ der Stadt Bobingen und die darin formulierten Zielsetzungen bestimmen die Umsetzung des Programms auf lokaler Ebene.

  • Auch kulturell hat Bobingen seinen Bürgern, den Besuchern der Stadt und den Nachbarn im Umland viel zu bieten.

    Das städtische Kulturamt erarbeitet alljährlich ein attraktives Kulturprogramm und liefert damit die Basis für zahlreiche geellschaftliche und ästhetische Ereignisse im bunten, multikulturellen Stadtleben. Als Kulturmagnet wirkt hier seit 1993 die Singoldhalle. Sie bietet als modernes städtisches Veranstaltungszentrum beste Möglichkeiten für vielfältige Benutzerwünsche.

ZAHLEN UND DATEN

  • Bobingen ist eine Stadt mit ca. 16.600 Einwohnern, in der es sich gut leben und arbeiten lässt. Die Stadt liegt etwa 13 Kilometer südlich von Augsburg an den Flüssen Wertach und Singold und grenzt an den Naturpark Augsburg Westliche Wälder.

  • Über einen direkten Anschluss an die B 17 ist Bobingen in kürzester Entfernung nicht nur an die Stadt Augsburg, sondern auch an das überregionale Autobahnnetz angebunden (BAB A 8 München-Stuttgart). Bobingen verfügt über einen eigenen Bahnhof und ist sehr gut mit Augsburg verbunden.

  • Einwohnerzahlen 2013
    Bobingen 14.253
    Straßberg 1.172
    Reinhartsn. 580
    Burgwalden 75
    Waldberg 433
    Kreuzanger 156
    insgesamt 16.669

  • Bilder/Text:
    Stadt Bobingen
    www.bobingen.de